Baryonyx

Konvergente Evolution zwischen Spinosauriden und Hechtcongern

Dieser Beitrag ist auch auf GeoHorizon erschienen.

Was sich im Lauf der Evolution einmal bewährt hat, tritt auch eventuell weitere Male auf. Das Phänomen, dass verschiedene Organismen unabhängig voneinander ähnliche Formen oder Verhaltensweisen entwickeln, bezeichnet man als konvergente Evolution. Beispiele dafür sind z.B. die Evolution von Schwanzflossen und ähnlichem bei aquatischen Wirbeltieren (Fische, Wale, Ichthyosaurier, Meereskrokodile etc.) oder zu Grabschaufeln umgebildete Vordergliedmaßen (Maulwürfe, Maulwurfsgrillen). Ein weiteres Beispiel für konvergente Evolution könnte sich nun bei Dinosauriern aus der Familie Spinosauridae finden lassen.

(mehr …)

Zwei Theropoden in neuem Licht (Teil 1): Spinosaurus

Manchmal sind Tiere sehr populär, obwohl man eigentlich kaum etwas über sie weiß. Sie tauchen in Büchern und Filmen auf, sind aber nur von ein paar einzelnen Knochen bekannt. Doch reichen diese Knochen auch aus, um zu wissen, dass man etwas besonderes vor sich hat. Riesige Arme zum Beispiel gehörten wohl auch zu einem ebenso riesigen Tier, für diese Weisheit braucht man nicht unbedingt den Rest des Skeletts. Doch wenn man die Fossilien des restlichen Körpers findet, entpuppt sich das unbekannte Tier vielleicht als etwas völlig neues, von dessen Existenz man nicht mal zu träumen gewagt hat. So geschehen bei zwei bis dato eigentlich „phantomhaften“ Dinosauriern, namentlich Spinosaurus  und  Deinocheirus. Wer mit der Materie vertraut ist, kennt natürlich beide, nur täuscht diese Bekanntheit darüber hinweg, dass wir von beiden Gattungen, vor allem von Deinocheirus  eigentlich kaum etwas wussten und uns nur anhand ihrer nächsten Verwandten ein etwaiges Bild von ihnen machen konnten. Das hat sich jetzt geändert, denn von Spinosaurus  und Deinocheirus  sind neue Fossilien aufgetaucht, die vor allem eines zeigen: diese Tiere waren noch verrückter als ursprünglich gedacht.

Im ersten Teil gehts um Spinosaurus, für Deinocheirus  folgt dann ein zweiter Teil.

(mehr …)